Werkstatt

Werkstatt-Termin immer alle 14 Tage Freitag’s siehe Kalender

Bild laden ...

Schrauben bei den ­Schlepperfreunden ­Ötlingen-Lindorf

Helmut Blasi (rechts) und Volker Strähle (im Vordergrund) bauen das defekte Lenkgetriebe des Hermann-Lanz-Aulendorf-Vereinsschleppers – kurz „HELA“ genannt – aus, um es instand zu setzen. Dahinter machen währenddessen die Herren Thomas Jäger, Gerhard Köhler und Arvid Wegend eine Bestandsaufnahme der notwendigen Arbeiten am Motor des Schleppers, Baujahr 1955, um später die einzelnen Wartungs- und Reparaturschritte zu planen. Weitere aktuelle Projekte bei den Schlepperfreunden in Ötlingen sind die Restauration einer fahrbaren „Fassspritze“ und die Reparatur und Aufbereitung einer sogenannten „Sackputzmaschine“. Darüber hinaus sind alle Vereinsmitglieder über das ganze Jahr verteilt mit Planungen, Organisation verschiedene Teilnahmen an Umzügen und Festen beschäftigt. Die nächsten Events sind Schlepperausfahrten zu den Lindenhöfen und nach Häringen, die Teilnahme am Vinzenzifest in Wendlingen und der Besuch des Schleppertreffens in Deizisau. Im September findet man die Schlepperfreunde aktiv auf dem Dorffest in Lindorf und im Dezember auf dem Adventsmarkt in Ötlingen. Die Schlepperfreunde Ötlingen-Lindorf haben sich 1999 zusammengefunden und setzen sich für den Erhalt und die Restaurierung von Traktoren, Erntemaschinen und sonstigen Geräten ein, um diese als Exponate für kommende Generationen zu erhalten und somit die Entwicklung in der Landwirtschaft aufzuzeigen. „Interessierte Menschen sind jederzeit herzlich willkommen, vor allem Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für alte Technik begeistern und zum Erhalt dieser Hand anlegen wollen. Alle erforderlichen Fertig- und Fähigkeiten können vermittelt werden, ein technisches Einfühlvermögen wäre allerdings von Vorteil“, erklärt Helmut Blasi. Alle wichtigen Informationen zum Verein und den Terminplan 2019 findet man auf der Homepage der Schlepperfreunde unter schlepperfreunde-oetlingen-lindorf.de.

Quelle: Auszug aus dem Teckboten vom 18.5.2019

Bild laden ...