A scheene Schees

Beim Scheunentreff am 1. Juli an der Feldscheuer des Schleppervereins Ötlingen-Lindorf wurde die neue Kutsche vorgestellt und eingeweiht.

In liebevoller Arbeit wurde diese von einigen Vereinsmitglieder restauriert.

Arvid Wegendt, der stellvertretende Vorsitzende, bedankte sich bei allen Helfern, ohne deren Einsatz das nicht möglich gewesen wäre.

Er wies auf den französischen Ursprung des Wortes „Schees“ hin. Die Kutsche soll für Ausfahrten, Umzüge usw. genutzt werden.

Nach Probesitzen und Fotoshooting wurde auf die „scheene Schees“ angestoßen und bei herrlichem Wetter in gemütlicher Runde zusammengesessen.

Bild laden ...

Kommentiere diesen Beitrag